Der Jeep® Grand Cherokee Modelljahr 2017 – neue Technik, neues Modell

• Mit neuem Design vorn und Tagfahrlicht in LED-Technik
• Neues Modell Trailhawk mit optimierter Gelände-Ausstattung
• Noch hochwertigere Premium-Innenausstattung im Topmodell Summit
• Neues elektrisches Lenkungssystem
• Neue Fahrer-Assistenzsysteme wie aktiver Spurhalte-Assistent und automatischer Park-Assistent
• Neue Konnektivität und Apps für das sprachgesteuerte Infotainment-System uconnect® LIVE
• Achtstufen-Automatikgetriebe serienmäßig
• Konfigurierbares TFT-Display im zentralen Anzeigenfeld
• Komplette Sicherheitsausstattung: Adaptive Cruise Control mit Stopp-Funktion, vordere Kollisionswarnung mit Aufprallvermeidung, hintere Querbewegungserkennung
• Drei Vierradantriebssysteme, Luftfederung Quadra-LiftTM  sowie Traktionsregelungen Selec-TerrainTM und Selec-TracTM
• Modellversionen: Laredo, Limited, Overland, Trailhawk, Summit und SRT®
• 25 Jahre Grand Cherokee

Seit nunmehr 25 Jahren steht der Jeep® Grand Cherokee für die legendären Markenwerte Freiheit, Authentizität, Abenteuer und Begeisterung. Der Jeep Grand Cherokee begründete mit seiner Weltpremiere 1992 das Premium-Segment innerhalb der Kategorie der Sport Utility Vehicle (SUV) mit einem neuen Niveau bei Leistung, Komfort, Innovation und Verarbeitungsqualität. Nach fünf Millionen weltweit verkauften Exemplaren setzt das meist verkaufte Jeep-Modell in Deutschland seinen Erfolgsweg fort. Neben dem von den Kunden besonders geschätzten einzigartigen und unverwechselbaren Karosserie-Design, dem hochwertigen Innenraum und dem stets serienmäßigen Achtstufen-Automatikgetriebe überzeugen auch das relativ niedrige Verbrauchsniveau sowie der hohe Fahrkomfort und die Fahrleistungen.

Neu für das Modelljahr 2017

Der aktuelle Jeep Grand Cherokee ist seit Juli 2013 in Deutschland zu haben. Nun bekommt die SUV-Legende zahlreiche Modifikationen, um fit ins Modelljahr 2017 zu fahren.

Von außen sind die Jeep Grand Cherokee des Modelljahres 2017 sofort an der neuen, frischen Vorderansicht zu erkennen. Die typischen sieben Kühlluftschlitze präsentieren sich niedriger und stärker profiliert über dem nach oben gezogenen Stoßfänger. Eine schwarze Einfassung verbindet die mit Chromdesign gerandeten Schlitze optisch mit den Scheinwerfern, bei denen der jetzt dunkle Hintergrund das markante LED-Leuchtband noch besser zur Geltung bringt, das die Kontur der Scheinwerfer-Einheiten definiert. Auch der untere Teil des vorderen Stoßfängers zeigt sich modernisiert, mit je nach Modell größeren oder schmaleren Schächten für die neuen LED-Nebelscheinwerfer und mit opulenterer Einfassung des unteren Kühllufteinlasses in Satinsilber- und Chromdesign. Am Heck haben nun alle Modellversionen ein Auspuff-Doppel-Endrohr im Chrom-Design, außerdem erhielt der Grand Cherokee neue Leichtmetallräder.

Im Innenraum sind alle Grand Cherokee des Modelljahres 2017 an einem neuen, noch intuitiveren und ergonomischeren Automatik-Wählhebel zu erkennen, der dem Fahrer die eingelegten Gangstufen haptisch noch eindeutiger vermittelt.

Zahlreiche neue Funktionen stehen für den Grand Cherokee Modelljahr 2017 zur Verfügung – je nach Ausstattung serienmäßig oder auf Wunsch:

Rückfahrkamera mit erweitertem Funktionsumfang: Die Rückfahrkamera lässt sich am Touchscreen auch dann einschalten, wenn der Rückwärtsgang nicht eingelegt ist, zum Beispiel beim Rangieren um einen Anhänger anzukuppeln.

uconnect LIVE Services ermöglicht die Verbindung des Infotainment-Systems mit dem Internet über das eigene kompatible Smartphone des Fahrers. LIVE Services stellt eine Reihe von Diensten zur Verfügung wie TuneIn Internetradio, Reuters Nachrichtendienst, Deezer Musik-Streaming, Twitter, Facebook „Check-In“, SMS-Vorlesefunktion, eco:Drive mit Empfehlungen für ökologischere Fahrgewohnheiten, MyCar mit Informationen über den Fahrzeugstatus und Zugang zur Bedienungsanleitung, TomTom Traffic mit Echtzeit-Informationen zur Fahrt.

Der neue Jeep Grand Cherokee Trailhawk

Neu im Grand Cherokee-Programm ist der Gelände-Spezialist Trailhawk. Seine Ausstattung optimiert die Offroad-Fähigkeiten des ohnehin schon sehr talentierten Jeep-Flaggschiffs und qualifiziert den Trailhawk zum Tragen der von Jeep entwickelten „Trail Rated“- Plakette. Dieses Emblem bekommen nur solche Fahrzeuge, die ohne weitere Zusatzausrüstung den kalifornischen Rubicon Trail bezwingen können, der als eine der härtesten Offroad-Strecken der Welt gilt. Jeep bietet die Trailhawk-Version bereits für die Modelle Cherokee und Renegade an.

Äußerlich gibt sich der Jeep® Grand Cherokee Trailhawk mit zahlreichen Merkmalen zu erkennen. Auf den ersten Blick identifizierbar ist der Gelände-Spezialist an der für alle Trailhawk-Modelle charakteristischen schwarzen Blendschutzfolie auf der Motorhaube, an mattgrauen Akzenten für Dachreling, Frontgrill, Frontschürze und Außenspiegelgehäuse sowie den roten Trail rated-Emblemen und dem charakteristischen Trailhawk-Schriftzug am Heck. Seine besondere Ausstrahlung verleiht dem Grand Cherokee die vollkommene Abwesenheit jeglicher Chrom- oder Glanzelemente an der Karosserie. Dem Kenner fallen außerdem sofort die 18 Zoll großen M&S-Reifen Goodyear Wrangler über zweifarbigen Leichtmetallrädern auf, die auch harten Geländebedingungen mit Kevlar-verstärkten Seitenwänden trotzen – ein gutes Gefühl für Abenteurer auf Erkundungs-Trip ins Outback. Die Reifen haben die Dimension 265/60R18 109T.

Ähnliche Werte stecken auch unter dem Blech des Grand Cherokee Trailhawk.  Da ist zum einen der serienmäßige und wirkungsvolle Unterfahrschutz, der im Gelände dicke Äste oder Gesteinsbrocken davon abhält, Schäden an empfindlichen Komponenten wie Tank, Vorderachsaufhängung oder Verteilergetriebe anzurichten. Für anspruchsvolle Offroad-Fahrer bietet das Mopar-Zubehörprogramm einen zusätzlichen Schweller-Aufsetzschutz aus Stahl.

Zu den umfangreichen Offroad-Technologien des Trailhawk gehören auch die serienmäßige Luftfederung Quadra-LiftTM  mit fünf Einstellstufen und abgestimmt auf die Goodyear Wrangler Kevlar-Reifen sowie die elektronisch geregelte Differenzialsperre an der Hinterachse (Electronic Limited Slip Differential; ELSD). Darüber hinaus hilft im Jeep® Grand Cherokee Trailhawk die Gelände-Tempoautomatik Selec-Speed-ControlTM, die das Fahrzeug mit konstanter Geschwindigkeit über extreme Offroadstrecken kriechen lässt, ohne dass der Fahrer Brems- oder Gaspedal betätigen muss. Das funktioniert sowohl an Steigungen als auch an Gefällstrecken. Der Fahrer kann die Geschwindigkeit über die Schaltpaddel am Lenkrad jederzeit in kleinen Schritten regulieren. Der Grand Cherokee Trailhawk ist damit der einzige Geländewagen seiner Klasse, der seinem Fahrer sowohl einen Bergauf- als auch einen Bergab-Fahrassistenten zur Verfügung stellt. Diese Kriecheigenschaften sind besonders wichtig an extremen Steigungen und Gefällen mit losem Untergrund. Die Elektronik ist mit ihrer Möglichkeit zum Rad-selektiven Bremseinsatz viel besser als jeder Fahrer in der Lage, das Fahrzeug stabil parallel zum Gefälle zu halten und so zu verhindern, dass eine Überschlagsgefahr entstehen kann. Auch große Felsbrocken lassen sich mit konstanter, elektronisch geregelter Kriechgeschwindigkeit besser überklettern als mit Gaspedalbedienung, weil die feinfühlige Dosierung des Pedals in einem sich ständig stark bewegenden Auto nur eingeschränkt möglich ist. Gleichmäßigkeit und Ruhe ist das A und O beim Geländefahren, und Selec Speed Control ist der Großmeister der Gleichmäßigkeit.

Seine traditionell hohe Offroad-Kompetenz verdankt auch der Grand Cherokee Trailhawk seiner Quadra-Drive® II-Vierradantriebs-Technologie mit elektronisch gesteuertem Sperrdifferenzial ELSD. Das System erkennt Radschlupf blitzschnell und leitet das Motordrehmoment an die entsprechenden Räder mit Traktion. Aus einer Vielzahl von Sensor-Daten kann das System darüber hinaus „lesen“, wann Schlupf entstehen könnte und die Drehmoment-Distribution bereits proaktiv vornehmen, damit erst gar kein Traktionsmangel aufkommt.

Innen setzt der Jeep Grand Cherokee Trailhawk auf eigenständiges und ebenfalls auf Geländeanforderungen abgestimmtes Ambiente. Die Passagiere finden Platz auf sportlich kräftig konturierten und belüfteten Sitzen mit einer kombinierten Leder/Velours-Polsterung, die Fahrer und Beifahrer auch im Gelände stabilen Seitenhalt verleihen. Rote Ziernähte an Lenkrad, Sitzen, Mittelkonsole und Türverkleidungen sind reizvolle Kontrapunkte zusammen mit den ebenfalls roten „Trailhawk“-Schriftzügen an Lenkrad und Sitzlehnen. Applikationen in „Piano Brushed Hydrographic Black“ und „Gunmetal Finish“ runden den durch und durch wertigen Charakter des Trailhawk-Innenraums ab. Nicht fehlen dürfen natürlich die typischen Mopar-Fußmatten mit Reifenprofilstruktur.

Den Jeep Grand Cherokee Trailhawk treibt wahlweise der Benzinmotor 3.6 V6 FlexFuel 210 kW (286 PS) oder der Turbodiesel 3.0 V6 MultiJet II mit 184 kW (250 PS) an. Beide Triebwerke sind an ein Achtstufen-Automatikgetriebe mit Geländereduktion gekoppelt.

Der erste Jeep mit der Ausstattungslinie „Trailhawk“ war im Jahr 2013 der Cherokee, bereits ein Jahr später startete mit dem kompakten SUV Renegade Trailhawk eine weitere, für Offroad optimierte Modellversion.

Die Bezeichnung „Trailhawk“ führte Jeep bereits 2012 im Rahmen der Vorstellung eines Concept Cars auf Basis  des Grand Cherokee während der Easter Jeep Safari im US-amerikanischen Moab, Utah ein. Der Name sollte Programm sein – dieses Concept Car von Jeep sah nicht nur eigenständig und robust aus, sondern war  mit vielen Funktionen zur Steigerung der Offroadfähigkeiten versehen.

Trail Rated® – eine Auszeichnung mit Markencharakter

Alle Jeep mit dem Trail Rated®-Emblem zeichnen sich mit hoher Geländekompetenz aus. Zu diesem Zweck entwickelte Jeep ein Programm mit festgelegten Disziplinen, die erfüllt werden müssen.

· Traktion: Ein Trail rated Jeep muss immer so viel Traktion gewährleisten, dass schlammige, sandige, verschneite und vereiste Passagen souverän zu überwinden sind.

· Watfähigkeit: Dank sorgfältiger Abdichtungen auch elektrischer Komponenten sowie hoch positionierter Lufteinlässe verfügen die Trail rated Jeep-Modelle über hohe Wattiefen.

· Wendigkeit: Die präzise Lenkung sowie ein auf Geländeagilität optimiertes Chassis gewährleisten maximale Beweglichkeit im Offroad-Bereich.

· Verschränkung: Eine hohe Verschränkungsfähigkeit hält alle Viere selbst auf maximal unebenem Terrain möglichst lange am Boden, um stets optimale Traktion zu gewährleisten.

· Bodenfreiheit: Neben einer großzügigen Bodenfreiheit sind auch Böschungs- wie Rampenwinkel entscheidend, um Hindernisse wie Baumstämme oder hartnäckiges Gestein zu überwinden.

Charakteristische Designmerkmale machen den Grand Cherokee zu einer echten Persönlichkeit im SUV-Segment. Zu den äußeren Erkennungszeichen zählen die Haupt­scheinwerfer in Bi-Xenon-Technologie mit markanten LED-Tagfahrleuchten sowie die muskulöse und athletische Karosserie. Im Innenraum sorgen vielfältige Farbkombinationen, exklusive Materialien wie das Leder „Natura Plus“ sowie offenporiges Echtholz ebenso für ein besonders hochwertiges Ambiente wie der in der Diagonalen 21,3 Zentimeter messende Touchscreen des Entertainment- und Navigationssystems uconnect® sowie ein TFT-Display als zentrales Instrument, dessen Anzeige der Fah­rer nach seinem Wunsch programmieren kann.

Motoren und Technik

Alle Grand Cherokee-Modelle (außer SRT) sind als Basismotorisierung entweder mit dem Benziner 3.6 V6 FlexFuel 210 kW (286 PS) oder dem Turbodiesel 3.0 V6 MultiJet II mit 184 kW (250 PS) ausgerüstet. Für das Einstiegsmodell Laredo ist außerdem eine zweite Version des Selbstzünder-Triebwerks verfüg­bar, die 140 kW (190 PS) leistet. Für die Versionen Overland und Summit kann alternativ der Achtzylinder-Benziner 5.7 V8 HEMI® 259 kW (352 PS) gewählt werden. Als Topmodell der Baureihe wird der neue Jeep Grand Cherokee SRT von einem V8-Benziner mit 6,4 Liter Hubraum und hemisphärischen Brennräu­men angetrieben, der überlegene 344 kW (468 PS) produziert. Alle Motorvari­anten sind serienmäßig mit einem neuen Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert.

Seine legendäre Offroad-Kompetenz beweist der neue Jeep Grand Cherokee mit den drei verfügbaren Vierradantriebssystemen Quadra-Trac® II, Quadra-Drive® II und Quadra-Trac® Active-on-Demand, der Quadra-LiftTM Luftfederung sowie den Traktions-Assistenzsystemen Selec-TerrainTM und Selec-TracTM.

Darüber hin­aus bietet der Jeep Grand Cherokee eine umfangreiche Sicherheitsausstat­tung mit innovativen Features wie dem Kollisionswarnsystem mit Aufprallvermei­dung und der Geschwindigkeitsregelanlage Selec-Speed-ControlTM, sowie mit dem Modelljahr 2017 einem aktiven Spurhalteassistenten und dem automatischen Parkassistenten.

Die Marke Jeep®

Mit 75 Jahren legendärer Tradition ist Jeep® das authentische SUV mit klassenbesten Fähigkeiten, Qualität und Vielseitigkeit für alle Menschen, die außergewöhnliche Reisen suchen. Die Marke Jeep ist eine offene Einladung, das Leben in vollen Zügen zu genießen, mit ihrem kompletten Angebot an Fahrzeugen, die ihren Besitzern die Sicherheit vermitteln, sich jede Reise zuzutrauen.

Das Jeep-Produktangebot umfasst international die Modelle Renegade, Compass, Patriot, Cherokee, Grand Cherokee, Wrangler und Wrangler Unlimited. Modelle für Märkte außerhalb der U.S.A. sind als Links- und Rechtslenker sowie mit Benzin- und Dieselmotoren erhältlich.

Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 MultiJet (140 kW): 7,5 l/100 km*, 198 g/km* — 3.0 V6 MultiJet (184 kW): 7,5 l/100 km*, 198 g/km* — 3.6 V6 PentaStar (210 kW): 10,4 l/100 km*, 244 g/km* — 5.7 V8 HEMI (259 kW): 13,0 l/100 km*, 304 g/km* — 6.4 V8 HEMI (344 kW): 14,0 l/100 km*, 327 g/km*

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.


Die gezeigten Abbildungen können sich auf für den US-Markt bestimmte Produkte beziehen und von der in Europa erhältlichen Ausstattung abweichen.

 

APW Lehmann Automobile GmbH

Saseler Chaussee 62-64
22391 Hamburg

Tel. +49 (0) 40 64 90 99-0
Fax +49 (0) 40 64 90 99-50

Chrysler, Jeep, Dodge, Ram, SRT, Mopar, and the Pentastar logo are registered trademarks of Chrysler Group LLC. Ford logo is a registered trademark of Ford Motor Company. Chevrolet "bowtie" logo is a registered trademark of General Motors. Pictures are licensed.

Öffnungszeiten

Kundendienst

Montag - Freitag:
7:30 - 18:00 Uhr
Samstag (Notdienst):
9:00 - 13:00 Uhr

Holen & Bringen

Montag - Freitag:
7:30 - 19:00 Uhr
Samstag (Notdienst):
9:00 - 13:00 Uhr

Ersatzteillager

Montag - Freitag:
8:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
geschlossen

Verkauf

Mo.-Fr. 9:00 - 19:00 Uhr:
Sa. 9:00 - 14:00 Uhr
Sonntag Schautag:
12:00 - 17:00 Uhr